Semesterkonzerte im Wintersemester 2018/2019

»ALTE.NEUE.WELT«

Peter Tschaikowski (1840-1893) 
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 (1878)

Antonín Dvořák (1841-1904) 
Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 »Aus der Neuen Welt« (1893)

Bomsori Kim | Violine
Bastian Heymel | Musikalische Leitung

Termine

Mittwoch, 30. Januar 2019, 20:00 Uhr
Freitag, 01. Februar 2019, 20:00 Uhr

Ort

Aula am Aasee (Hörsaal SCH1), Scharnhorststraße 100 / Platz der Weißen Rose

Der Eintritt ist frei! Über Ihre freiwillige Spende freuen wir uns!

Spiel mit!

Als einer der hellsten Sterne leuchtet Antonín Dvořáks Neunte Sinfonie am Firmament der klassischen Musik. Ihr „amerikanischer Touch“ ist in die europäische sinfonische Tradition der „Alten Welt“ eingebettet und hat gleichzeitig der Gattung der Sinfonie neue Impulse gegeben. Anders als Dvořáks „Neunte“ ist Tschaikowskis Violinkonzert klar in der musikalischen Tradition der „Alten Welt“ verortet. 1878 in einem Rausch purer Euphorie am Genfer See komponiert, gehört es bis heute zu den meistgespielten Violinkonzerten und reißt die Zuhörer immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin. Du möchtest mitspielen? Nähere Infos gibt es hier.

 

 

Hohe Ehre für das „JuSi“

Für sein außergewöhnliches kulturelles Engagement wurde das Junge Sinfonieorchester an der WWU Münster beim Neujahrsempfang der Universität mit dem Studierendenpreis 2017 der WWU ausgezeichnet. In seinen Konzerten verzichtet das Orchester auf Eintrittsgelder und bringt Studierenden und Musikfreunden aus der Stadt und der Region klassische Musik auf hohem Niveau nahe. Die Jury lobte vor allem „das besondere und fächerübergreifende Engagement der Studierenden auf dem Gebiet der Musik und den Beitrag des Orchesters zur kulturellen und persönlichen Bildung.“ weiterlesen | Video

Junge Musiktalente spielen vor

Neue Gesichter im Jungen Sinfonieorchester an der WWU Münster: Zu Semesterbeginn hat die WDR-Lokalzeit uns besucht und die Neuenvorspiele gefilmt. „Wer hier mitspielen will, muss es mit der Musik schon ernst meinen“, heißt es in dem Beitrag, der den Ablauf eines Vorspieltermins in der Aula am Aasee begleitet und abbildet.

weiterlesen | Video